21.03.2015: Jugendwarte bilden sich fort

Am vergangen Samstag haben sich die Jugendwarte der Jugendfeuerwehr Gescher einen ganzen Tag zusammen gesetzt und eine eigene Fortbildung durchgeführt. Das Thema des Tages lautete „Ausbilden leicht gemacht“. So stand zu Anfang des Tages eine Bestandsaufnahme auf dem Programm, was bisher gut lief und was nicht so gut. Aufbauend auf diese Punkte wurde der restliche Tag gestaltet. Nachdem das Thema Ausbilden theoretisch aufgearbeitet wurde, und dabei auf Punkte wie Zielgruppe, Lernziele und Lehrmittel eingegangen wurde, ging es danach mit der Praxis weiter. So wurde in kleineren Gruppen Dienstplanthemen aufgegriffen und mit dem eben erlernten vorbereitet und anschließend den anderen Jugendwarten vorgestellt.Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr dürfen sich schon jetzt auf interessante Dienstnachmittage freuen.

Nach der Mittagspause wurde dann noch auf die offenen Punkte aus der Bestandsaufnahme eingegangen sowie weitere aktuelle Entwicklungen diskutiert. Zu guter letzt wurden schon einmal das Thema 25 Jahre Jugendfeuerwehr Gescher in 2016 angesprochen und erste Dinge beschlossen. So finden im nächsten Jahr 2 Aktionen der Kreisjugendfeuerwehr in Gescher statt. Zum einen ist dies die Abnahme der Jugendflamme Stufe 2 und 3 am 05.06.2016 und zum anderen eine Kreisjugendfeuerwehralarmübung mit ca. 200 Teilnehmern am 10.09.2016. Diese hatte die Jugendfeuerwehr Gescher als erste Jugendfeuerwehr im Kreis Borken in 2011 zu Ihrem 20jährigem Jubiläum angeboten. Weitere Aktionen werden an einem seperaten Termin besprochen.

Die Jugendfeuerwehr Gescher hat zur Zeit 12 Jugendwarte. Die Jugendwarte sind dabei alle als Jugendgruppenleiter ausgebildet und bilden sich auch regelmäßig fort um diese Qualifikation zu erhalten.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*