03.07.2011: Jugendfeuerwehr feiert 20 Jahre mit der Bevölkerung am Tag der offenen Tür

Zum Tag der offenen Tür hatte die Jugendfeuerwehr geladen, hatte Sie doch Ihr 20jähriges Jubiläum zu feiern, und die Bevölkerung kam gerne. Los ging es um 11 Uhr mit einem kleinen offiziellen Teil, bei der der stellv. Stadtbrandinspektor Markus Terwey die Bedeutung der Jugendfeuerwehr für Gescher skizzierte. So seien bis heute schon 48 Kameraden aus der Jugendfeuerwehr in den Einsatzdienst gewechselt. Auch der Kreisbrandmeister Johannes Thesing ließ es sich nicht nehmen, der Jugendfeuerwehr Gescher zu gratulieren.
Abschließend kam der Stadtjugendfeuerwehrwart Ralf Beuker zu Wort. Auch er blickte auf 20 Jahre zurück und ließ nicht vergessen, dass dies auch 20 Jahre gewachsene Freundschaften bedeute. Er eröffnete den Tag der offenen Tür offiziell.  

kleine offizielle Begrüßung durch v.l. R. Beuker (Stadtjugendfeuerwehrwart), Markus Terwey (stellv. Stadtbrandinspektor) und J. Thesing (Kreisbrandmeister)

Dann zeigte der Spielmannszug Ihr Können und spielte das ein oder andere Lied. 

Der Spielmannszug spielte auf

Um 11 Uhr starte auch ein Menschenkickertunier der Jugendfeuerwehren des Kreises Borken. 

 

14 Teams waren angetreten, um das Tunier zu gewinnen. Den 1. Preis, ein Grillfest mit Grillservice durch die JF Gescher, sicherte sich die Jugendfeuerwehr Legden, gefolgt von der Jugendfeuerwehr Raesfeld und Ahaus. 

JF-Legden: Der Sieger des Menschenkickertuniers

Aber auch für alle Bürger wurde viel geboten, und so dem versprochenen Erlebnistag für die ganze Familie gerecht. Neben der Fahrzeugaustellung zogen besonders die Rundfahrten mit dem Teleskopmast viele Besucher an. „Man kann sogar die Firma Huesker von hier aus sehen“, sagte der 6-jährige Henry ganz stolz nach seiner Rundfahrt. „Den Erlös aus den Fahrten mit dem Teleskopmast werden wir komplett einem lokal wohltätigen Verein spenden“, verriet Nils Rüschoff bevor er den Korb des Teleskopmastes mit den nächsten Besuchern in 22 m Höhe steuerte.  

   

Weitere Highlights waren die Einsatzvorführungen. So zeigte die aktive Mannschaft wie eine eingeklemmte Person aus dem Auto gerettet wird und auch der neue Teleskopmast wurde in einer Einsatzvorführung gezeigt. 

 

Zum Abschluß zeigte die Jugendfeuerwehr Ihr Können mit einem Löschangriff. 

  

 

 

Während es sich die Eltern in der Cafeteria oder am Grillstand schmecken ließen, konnten die Kinder die Hüpfburg erobern oder mal eine Runde mit einem Feuerwehrfahrzeug drehen. 

So zeigte sich auch der Stadtjugendfeuerwehrwart Ralf Beuker am Ende des Tages mehr als zufrieden: „Die große Resonanz aus der Bevölkerung hat uns natürlich besonders gefreut, die Kameraden hatten alle Hände voll zu tun an den Getränke- und Essensständen und auch der Teleskopmast wurde stark frequentiert. Da haben sich alle Mühen gelohnt und es zeigt, dass man an unserer Arbeit sehr interessiert ist. Und die Zukunft der Jugendfeuerwehr ist wieder ein Stück weiter gesichert mit Jugendlichen die sich heute bei uns gemeldet haben und gerne mitmachen wollen.“ 

Link zum Artikel der Gescherer Zeitung: http://www.azonline.de/lokales/kreis_borken/gescher/1576569_Teleskopmast_zieht_Besucher_an.html 

link zu einem Bericht der Jugendfeuerwehr Gronau zu unserem Tag der offenen Tür:

http://www.feuerwehr-gronau.de/fw_bericht-217–modul_zeigBericht-1243.html

Print Friendly, PDF & Email

4 Replies to “03.07.2011: Jugendfeuerwehr feiert 20 Jahre mit der Bevölkerung am Tag der offenen Tür”

  1. Pingback: 03.07.2011: Jugendfeuerwehr feiert 20 Jahre mit der Bevölkerung am Tag der offenen Tür - Feuerwehr Gescher

  2. Sehr schöne Fotos, ein sehr schöner Tag 😉
    Auch die Übungen haben mir gefallen 🙂
    Das Wetter war auch gut .
    Ich denke, dass Menschenkickertunier ist auch gut angekommen bei unseren Nachbar-Jugendfeuerwehr.
    Das war der Anfang unseres Jubiläumsjahres 😀

    Lieben Gruß,
    Matthias Ernst.

  3. Pingback: Spielmannszug spielt beim Tag der offenen Tür – Spielmannszug Gescher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*